Alles Neue auf einen Blick!

Die Sanierungsarbeiten im Parkhaus P2 Dr.-Ruer-Platz liegen voll im Zeitplan

Sehr gute Nachrichten für alle, die in Bochum parken und einkaufen wollen: Die seit Anfang des Jahres laufenden Sanierungsarbeiten im Parkhaus P2 Dr.-Ruer-Platz in der Bochumer Innenstadt liegen voll im Plan.

In Kürze wird die Betreiberin, die Bochum Wirtschaftsentwicklung, mit dem Einbau der Technik in dem in den 60er-Jahren gebauten Parkhaus beginnen. Damit steht einer planmäßigen Wiedereröffnung einer der ältesten Tiefgaragen Deutschlands Mitte Oktober dieses Jahres nichts mehr im Wege.

„Ende Juli wurden die Betonarbeiten im P2 abgeschlossen“, sagte Volker Brico, Bereichsleiter Parken bei der Bochum Wirtschaftsentwicklung, während eines Vor-Ort-Termins, zu dem auch benachbarte Händler eingeladen waren. Danach erfolgen laut Brico die Beschichtungsarbeiten der Böden, Wände und Decken, die bis Anfang September planmäßig abgeschlossen werden. Im Anschluss daran wird die gesamte Gebäudetechnik eingebaut. Das umfasst unter anderem die Brandschutztore, die Beleuchtung, die Brandmeldetechnik, die raumlufttechnischen Anlagen und die Parkabfertigungstechnik.

Die Großgarage wird voraussichtlich am 16. Oktober dieses Jahres pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wieder zur Verfügung stehen. Dann wird es auch wieder möglich sein, vom Parkhaus Massenbergstraße durch das P2 Dr.-Ruer-Platz in das Parkhaus P1 Husemannplatz durchzufahren.